Diözesane Räte

im Bistum Regensburg

Die Corona-Krise wird uns wohl noch etwas begleiten. Mittlerweile sind auch wieder öffentlich zugängliche Gottesdienste (nach Anmeldung) möglich. Die Hygienevorschriften sind zwar nicht angenehm, sind aber ein Dienst der christlichen Nächstenliebe und tragen dazu bei, die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Es gibt immer noch einige Gottesdienst-Live-Streams und TV-Sendungen, die v.a. für Risikopersonen und Kranke gedacht sind. Eine aktuelle Übersicht finden Sie hier. Außerdem gibt es eine Übersicht mit den Gottesdiensten, die auf ARD und ZDF übertragen werden. k-tv und EWTN senden ebenso regelmäßig Gottesdienste. Wir laden alle, die keinen Gottesdienst besuchen können, ein, die Hauskirche zu pflegen und z.B. das untenstehende Hausgebet oder eine Andacht aus dem Gotteslob zu verwenden.
Mit dem 22.06.2020 ist die Regelung in Kraft getreten, dass während des Gottesdienstes keine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss, sondern nur noch beim Betreten und Verlassen der Kirche sowie beim Kommuniongang (siehe Anweisungen zur Liturgie vom 22.06.2020). Bitte werben Sie in Ihrem Umfeld für den Besuch der Liturgie!

PGR-Sitzungen sind als Präsenzsitzungen möglich (unter Einhaltung der bekannten Infektionsschutzregeln wie z.B. Mindestabstand, keine relevanten Erkrankungen, Hygienekonzept, Mund-Nase-Bedeckung) (siehe Anweisungen zur Liturgie vom 29.05.2020, Seite 6).

Aktuelle Infos gibt es immer unter www.bistum-regensburg.de und unter www.katholisch.de.

------------------------------------

Hier ein paar Links, die hilfreich sind und Impulse geben können (aktualisiert am 10.07.2020):

Aktuelle Informationen des Bistums zum Umgang mit der Corona-Krise und Verhaltensempfehlungen (https://www.bistum-regensburg.de/bistum/dienst-fuer-pfarreien/fuer-mitarbeiter-der-dioezese/) und aktuelle Anweisungen (Anweisungen zur Liturgie mit Änderungen zum 22.06.2020) (Stand 22.06.2020)

Hausgebet für den 15. Sonntag im Jahreskreis (12.07.2020)

Hausgebet für den 16. Sonntag im Jahreskreis (19.07.2020)

Gebetssammlung - Gebete in der Corona-Krise

Gebetsfeier in der Corona-Krise für Familien (missio)

"Durchhalten im Corona-Alltag - Tipps für Familien, Paare und Singles" (Broschüre des Zentralinstituts für Ehe, Familie und Gesellschaft der Kath. Universität Eichstätt)

Übersicht über die unterschiedlichsten Live-Übertragungen (täglich, wöchentlich, Internet, TV...) von Gottesdiensten https://www.katholisch.de/artikel/5031-live-auf-katholischde

 Impulse für eine Hauskirche, um in der Familie den Glauben zu leben https://www.bistum-regensburg.de/news/hauskirche-den-glauben-zuhause-leben-und-feiern-7353/

Zusammenstellung des Referats Gemeindecaritas mit Infos und Handlungsempfehlungen (https://www.caritas-regensburg.de/aktuelles/coronavirus/coronavirus)

------------------------------------

Zahlreiche Pfarrgemeinden bieten Nachbarschaftshilfe für Menschen in Quarantäne an. Herzlichen Dank und "Vergelt's Gott" für diesen Dienst der christlichen Nächstenliebe! Setzen Sie sich mit Ihrem Pfarrbüro telefonisch in Verbindung, wenn Sie Hilfe anbieten können oder selbst Hilfe brauchen.
Viele Pfarreien bieten mittlerweile auch Live-Streams an, um den Gottesdienst über youtube oder Facebook zu übertragen. Und wenn der Pfarrer technisch nicht so begabt ist, holt er sich Unterstützung von Jugendgruppen. Hier ein paar Beispiele, wie Glaube auch in Krisenzeiten gelebt werden kann:

Virtuelle Kurzandachten für Schüler/innen (P-Seminar "Gottesdienstgestaltung" des Augustinus-Gymnasiums Weiden)

Hl. Messe im Kreis der Gläubigen ohne dass sie körperlich anwesend sind https://www.onetz.de/oberpfalz/weiden-oberpfalz/coronavirus-kirche-st-josef-weiden-kreativ-id2998527.html

Dienst für Gläubige https://www.onetz.de/oberpfalz/amberg/dienst-fuer-glaeubige-anstatt-dienst-altar-id2999602.html

Predigt als Video-Botschaft https://www.onetz.de/oberpfalz/waldsassen/sonntagspredigt-videobotschaft-id2998518.html

Notbeichtstuhl https://www.onetz.de/oberpfalz/neustadt-waldnaab/notbeichtstuhl-suenden-bekennen-id2997563.html

Die Kath. Sonntagszeitung steht dieses Mal kostenlos als ePaper zur Verfügung https://www.sonntagszeitung-shop.de/epages/64923534.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64923534/Products/2344

Regensburger Fußwallfahrt nach Altötting, die traditionell in Tagen vor Pfingsten stattfindet, wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Bischof Rudolf Voderholzer regt eine Dankwallfahrt im Herbst an. https://www.regensburger-fusswallfahrt.de/

Kinder und Familien: Tipps für die Zeit bis Ostern von der Dompfarreiengemeinschaft St. Emmeram - St. Ulrich in Regensburg

Webinar-Angebote des KAB Diözesanverbands Regensburg https://www.bistum-regensburg.de/news/kab-regensburg-digital-2020-ein-verband-geht-neue-wege-7358/ (siehe auch hier: https://www.kab-regensburg.de/service/onlineangebote-der-kab-regensburg/)

Die Katholische Sonntagszeitung für das Bistum Regensburg hat die Vorsitzende des Diözesankomitees, Karin Schlecht, und Manfred Fürnrohr, Geschäftsführer Diözesane Räte befragt, wie sie heuer Ostern feiern.(Bericht in der Sonntagszeitung vom 12.04.2020)

Wie Pfarreien der Krise mit sozialen und spirituellen Aktionen trotzen (https://www.katholisch.de/artikel/25136-wie-pfarreien-der-krise-mit-sozialen-und-spirituellen-aktionen-trotzen)

Ostern ist für uns Christen der Höhepunkt des Kirchenjahres: Wir feiern die Auferstehung Jesu! In diesem Jahr wird alles anders: erstmals können wir auf Grund der Corona-Pandemie keine gemeinschaftlichen Gottesdienste feiern. Dennoch sollen diese Feiertage nicht untergehen. Zum einen laden wir Sie ein, die Gottesdienste im Fernsehen und im Internet mitzufeiern, zum anderen bieten wir Ihnen hier Vorlagen für Hausgebete in Ihrer Familie an, die uns die Fachstelle Gemeindekatechese des Bistums Regensburg zur Verfügung gestellt hat. Ähnlich wie die Hausgottesdienste in der Fasten- und Adventszeit können Sie diese für Ihr Gebet in der häuslichen Gemeinschaft (leider nicht zusammen mit Nachbarn und Freunden, da dies verboten ist!) verwenden. Damit können wir dennoch die Festtage feiern. Gerne dürfen Sie die Vorlagen ausdrucken und auch an Nachbarn/Freunde weitergeben und in den Briefkasten werfen.

Hausgebet am Palmsonntag

Hausgebet am Gründonnerstag

Hausgebet am Karfreitag

Hausgebet am Ostersonntag

Hausgebet am Ostermontag

Die Speisenweihe an Ostern ist ein alter Brauch, der bis ins 7. Jahrhundert zurückgeht.Osterfrühstück Bernhard Riedl pfarrbriefservice.de In dieser Ausnahmesituation kann auch der Hausvater oder die Hausmutter ein Segensgebet über die österlichen Speisen sprechen, ähnlich wie es die Tradition des Elternsegens gibt. Mit der Segnung der Speisen wird eine Verbindung zwischen dem Altar in der Kirche und dem Tisch zu Hause hergestellt. Hier ein Vorschlag:
Segnung der Speisen an Ostern

Die Hauptabteilung Seelsorge (Seelsorgeamt) im Bistum Regensburg hat eine neue Homepage errichtet, die als Informationsportal für haupt- und ehrenamtlich Engagierte in den Pfarreien gedacht. Dort werden viele Informationen zusammengefasst und auf die unterschiedlichen Bereiche/Fachstellen weiterverlinkt.

Die Homepage finden Sie unter https://www.seelsorge-regensburg.de.

(pdr) Das Bistum Regensburg hat am vergangenen Sonntag, 25.11.2018, die Einführung der Pfarrgemeinderäte vor 50 Jahren mit einer Pontifikalvesper im Hohen Dom und mit einem Festakt im Kolpinghaus gefeiert. Die Festansprache hielt Dr. Albert Schmid, der von 2009 bis 2017 an der Spitze des Landeskomitees der Katholiken in Bayern gestanden hatte. Er war auch im Pfarrgemeinderat seiner Heimatgemeinde sehr aktiv. 29 Pfarrgemeinderatsmitglieder erhielten am Sonntag Ehrungen durch Bischof Dr. Rudolf Voderholzer. Die Ausgezeichneten waren bzw. sind seit 40 Jahren oder sogar seit 50 Jahren, von Anbeginn an, im Pfarrgemeinderat tätig.18 11 25 Festakt Gruppenbild

Weiterlesen: 50 Jahre Pfarrgemeinderäte im Bistum Regensburg - Festakt mit Ehrungen am 25.11.2018